Slider

Echter Schutz rettet Leben.
Videos zum Beschusstest und mehr Infos.

Mehr Infos
Slider

SICHERHEIT
FÜR ALLE EINSATZKRÄFTE

Slider

VERANTWORTUNG
BEDROHUNG IM WANDEL

Slider

BENCHMARK
WELTWEITE EINSATZBEREITSCHAFT

Slider

Echter Schutz rettet Leben.
Videos zum Beschusstest und mehr Infos.

Mehr Infos
Slider

SICHERHEIT
FÜR ALLE EINSATZKRÄFTE

Slider

VERANTWORTUNG
BEDROHUNG IM WANDEL

Slider

BENCHMARK
WELTWEITE EINSATZBEREITSCHAFT

Die Bedrohung
der Gesellschaft

erfordert ein neues Level
an Sicherheit

leading_titan_s
Erschütternde Vorfälle der jüngsten Zeit zeigen, dass sich Bedrohungen durch Terrorismus und Amok längst nicht mehr auf Krisengebiete beschränken. Die innere Sicherheitslage Europas hat sich massiv verändert. Waren vor einigen Jahren noch gewalttätige Übergriffe mit zahlreichen Verletzten und Toten undenkbar, so vergeht aktuell kaum ein Monat, in dem nicht über Gewalttaten mit Schusswaffen im öffentlichen Raum berichtet wird. Unumstritten gilt es nun, unseren Polizisten und Einsatzkräften den bestmöglichen Schutz zu bieten.

 

Weltneuheit: Polizeihelme

Terrorismus
im Wandel

Die Bedrohung geht einerseits von Amokläufern aus, die um sich schießend eine Vielzahl von Zivilisten und Polizisten innerhalb kürzester Zeit verletzen und töten.

Ebenso besorgniserregend ist die massiv steigende Gefahr von Terroristen, die autonom oder in Koordination mit Terrororganisationen agieren und Zivilisten sowie Polizisten gezielt erschießen – wie kürzlich in Paris und Kopenhagen.

Die Bedrohung ist damit sowohl für die Zivilbevölkerung drastisch gestiegen, als auch für jene Menschen, die andere schützen: Polizisten.

Aufgrund der Unberechenbarkeit der Anschläge sind dabei nicht nur Spezialeinsatzkommandos im riskanten Einsatz. Häufig sind Streifenpolizisten – als „First Responder‘‘ – als Erste am Gefahrenort und schützen unter Einsatz ihres eigenen Lebens unschuldige Zivilisten. Diese Streifenpolizisten sind in Bezug auf die Schusswaffenbedrohung im Bereich des Kopfes völlig ungeschützt.

 
 

 

Button Die Anwort au fden Terror

Weltneuheit
Neue ballistische Helme
für Streifenpolizisten

Ballistische_Schutzhelme_Streifenpolizisten

Die Gefahrenpotenziale aufgrund der immer komplexer werdenden Bedrohungssituationen erfordern ständige Weiterentwicklung und immer noch anwendergerechte Schutzlösungen – wie aktuell für Streifenpolizisten:

Aufgrund der Unberechenbarkeit terroristischer Anschläge sind inzwischen nicht nur Spezialeinsatzkommondos im riskanten Einsatz. Häufig sind heutzutage Streifenpolizisten – als „First Responder“ – als Erste am Gefahrenort und schützen unter Einsatz ihres eigenen Lebens unschuldige Zivilisten. Diese Streifenpolizisten benötigen nicht nur kugelsichere Westen, sondern für den Kopf, als exponiertestes und wichtigstes Körperteil einen guten ballistischen Schutz.

ULBRICHTS Protection hat in enger Zusammenarbeit mit Polizei-Einheiten ballistische Schutzhelme speziell für Streifen-Polizisten in Amok-Situationen und terroristischen Übergriffen entwickelt. Diese Helme bieten den gleichen ballistischen Schutz, der bis vor kurzem nur elitären Spezialkommandos vorenthalten war.

Diese speziell für Streifen-Polizisten entwickelten ballistischen Helme sind inzwischen seit Jahren im Einsatz und haben beste Akzeptanz in der Praxis bei den Anwendern erhalten.

Ein schönes Lob und Motivation den Schutz weiter zu entwickeln für Menschen, die andere Menschen schützen.