ULBRICHTS Protection liefert Titanhelme an österreichische Polizei

Bildunterschrift:
Gemeinsam mit Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP, 2.v.r.) übergab Georg Scharpenack (3.v.r.), Geschäftsführer ULBRICHTS Protection, die neuen Titanhelme an die österreichische Polizei.

Schwanenstadt / Wien Die österreichische Polizei hat sich für das innovative Titanhelm-Konzept von ULBRICHTS Protection aus Schwanenstadt (Oberösterreich) entschieden. Der Spezialhelmhersteller konnte sich in einer europaweiten Ausschreibung durchsetzen. Sowohl den österreichischen Streifenpolizisten als auch den Mitgliedern der Eliteeinheit COBRA steht damit nun der beste ballistische Kopfschutz zur Verfügung.

Der österreichische Spezialhelmhersteller ULBRICHTS Protection liefert 6.450 Titanhelme an die österreichische Polizei. 6000 Helme gehen an die Streifeneinheiten. Jeder Streifenwagen bei den Landespolizeidirektionen wird mit jeweils zwei Schutzhelmen ausgestattet. Der neue Kopfschutz aus Titan ergänzt die bereits vorhandenen ballistischen Schutzwesten. 450 Helme gehen an die Eliteeinheit COBRA. Gestern wurde der neue Helm durch Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) sowie Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) stellvertretend an die Einsatzführung der COBRA übergeben. Ort der Übergabe war die Wiener Marina, in der verschiedene europäische Spezialeinheiten zuvor gemeinsam eine internationale Terror-Übung abgehalten hatten. Mit den Spezialeinsatzkommandos Süd- und Nordbayern sowie der Bundespolizeieinheit GSG 9 waren auch Kräfte aus Deutschland beteiligt. In dem Trainings-Szenario musste ein Donau-Kreuzfahrtschiff aus der Luft und vom Wasser aus gestürmt und mehrere Geiseln befreit werden.

„Wir sind sehr stolz, dass sich die österreichische Polizei für Titanhelme von ULBRICHTS Protection entschieden hat“, sagte Diplom-Ingenieur Georg Scharpenack, Geschäftsführer von ULBRICHTS Protection, anlässlich der Übergabe in Wien. „Die Einsatzgefahren für Polizistinnen und Polizisten insbesondere durch den internationalen Terrorismus steigen. Sie verdienen den bestmöglichen Schutz, den unsere Titanhelme bieten.“

Titanhelm „HOPLIT“ schützt gegen Kugelbeschuss

Der „HOPLIT“ ist ein ballistischer Titanhelm, der speziell für den Polizeieinsatz entwickelt wurde. Er bietet wirksamen Schutz gegen Kugelbeschuss, auch nah am Rand der Helmschale. Zusätzlich schützt er gegen Explosionen, Stiche, Schläge und Chemikalien. Alle Bauteile sind zudem brandhemmend ausgeführt. Das Innenhelmsystem ist per Drehknauf von außen mit einem Handgriff exakt auf den jeweiligen Helmträger einstellbar. Aufgrund der besonderen Anforderungen der österreichischen Beschaffer an die Schutzwirkung des Titanhelms, wurden die nun übergebenen Helme mit einer extragroßen Schutzfläche ausgeliefert.

Wie wichtig ein ballistischer Helm auch im Streifeneinsatz sein kann, zeigte sich Ende Juli bei der Disco-Schießerei in Konstanz. Ein Polizist überlebte nur dank seines Titanhelms von Ulbrichts Protection. In Baden-Württemberg gehören ballistische Titanhelme bereits seit 2011 zur Ausrüstung. Auch hier liegen in den Streifenwagen jeweils zwei ballistische Helme bereit. In Anbetracht neuer Bedrohungslagen durch den internationalen Terrorismus haben sich inzwischen 12 der 16 deutschen Bundesländer für die Beschaffung ballistischer Schutzhelme für ihre Streifenpolizisten entschieden. Rund 90 Prozent der beschafften Helme stammen vom österreichischen Experten für ballistische Titanhelme ULBRICHTS Protection.

Über ULBRICHTS Protection

ULBRICHTS Protection aus Schwanenstadt (Bezirk Vöcklabruck / Oberösterreich), ein Geschäftsbereich der ULBRICHTS Witwe GmbH, stellt ballistische Helme aus Titan und Titan-Aramid (Hybrid) her. Zum internationalen Kundenkreis des Unternehmens gehören Spezialkräfte der Polizei sowie weitere Polizeieinheiten und Militärs. ULBRICHTS Protection zählt zu den Pionieren im Bereich des ballistischen Kopfschutzes. Bereits in den 50er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts begann das Unternehmen mit der Produktion ballistischer Helme aus Stahl. Seit den 90er-Jahren setzen die Spezialisten auf das leichte und besonders hochwertige Material Titan. Parallel spezialisierten sie sich auf ballistische Schutzhelme für den Polizeieinsatz. Jahrzehntelange Forschung und Entwicklung, verschiedene Patente sowie spezielle Herstellungsverfahren bilden die Basis für die Innovationskraft des Unternehmens und machen es zum Marktführer in Zentraleuropa. Die Titanhelm-Serien „ZENTURIO“ und „HOPLIT“ gelten weltweit als „State of the Art“, da sie nachweislich wirksamen Schutz gegen Kugelbeschuss bieten.

Pressekontakt

Ingo Leßmann
SK medienconsult GmbH
Tel.: (+49) 0211-557945-0
ingo.lessmann@sk-medienconsult.de