Forschung begeistert

Research & Development

für Einsatzkräfte

Auf den ersten Blick scheinen Embleme bekannter Autohersteller und die ballistischen Helme von Polizistinnen und Polizisten nicht viel gemeinsam zu haben. Wenn man aber etwas genauer hinsieht, erkennt man, dass beide Produkte aus ein und demselben, von Erfindergeist und Technologie geprägten, Unternehmen stammen: nämlich aus unserem.
2022 haben wir wieder an der bundesweiten Langen Nacht der Forschung teilgenommen. Am 20.05.2022 hatten Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, an verschiedenen Stationen die Technologien unserer beiden Geschäftsbereiche Automotive und Protection zu erkunden und aus erster Hand zu erleben.

Bitte akzeptiere Cookies für externe Inhalte.

Cookies für externe Inhalte akzeptieren.Alle Cookies akzeptieren.

ulbrichts-protection-schutz-ballistische-schutzhelme-streifenpolizisten

Das Beste

aus zwei Welten

Polizeihelme, die echten Schutz bieten
Polizistinnen und Polizisten müssen sich im Ernstfall auf ihre Schutzausrüstung verlassen können. Dies gilt ganz besonders im Bereich des Kopfes. Aber wie wird aus einem Titanblech ein POLYTANIUM-Helm, der Leben rettet? Besucher der Langen Nacht der Forschung erhielten exklusive Einblicke in die Entwicklung, Fertigung und Montage ballistischer Helme. Verschiedene Helmvarianten standen bereit und konnten aus- und aufprobiert werden.

ulbrichts-lange-nacht-der-forschung

Autos bekommen ihren Namen

Die Embleme und Schriftzüge von ULBRICHTS Automotive haben einen hoch technologischen Weg hinter sich, bevor sie die Motorhauben oder Heckklappen renommierter Hersteller wie BMW, Audi und VW zieren. Mittels CAD-Zeichnung werden sie am Computer entworfen, um anschließend im Spritzgussverfahren auf vollautomatischen Fertigungsinseln produziert zu werden. Besucher der Langen Nacht der Forschung konnten diese Prozesse nicht nur hautnah erleben, sondern eigenhändig einen Schriftzug produzieren und mit nach Hause nehmen.

ulbrichts-automotive-teaser